Zeitenspiegel Reportagen

Buchveröffentlichung: Die offene Wunde NSU

26.10.2018

Zeitenspiegel-Autor Rainer Nübel recherchiert seit 2011 zum NSU und seit 2007 zum Heilbronner Polizistenmord. Für das Buch „Ende der Aufklärung – Die offene Wunde NSU“ hat er eine kritische Analyse zum baden-württembergischen NSU-Untersuchungsausschuss verfasst: Politisch brisante Spuren und Hinweise, so stellt Nübel an konkreten Beispielen dar, moderiere der Ausschuss mit teilweise dubiosen Strategien ab und pervertiere damit seinen Aufklärungsauftrag gegenüber den Opfern und der Gesellschaft.

Mehr »

Ein Löwe für Ivo Saglietti

26.10.2018

Ein neues Festival für Fotografie hat das Tageslicht erblickt: Spazi Visivi (“Visuelle Räume”) in San Remo hat in seinem ersten Jahr einen “Leone alle Carriera” verliehen, einen “Löwen für das Lebenswerk”, und zwar den Zeitenspiegel-Fotografen Ivo Saglietti. Wir freuen uns!

Mehr »

FS_AusstellungMysterious Zone — Geheimnisvolles Ruhrgebiet | Foto: Frank Schultze

Mysterious Zone — Ein anderes Ruhrgebiet

02.10.2018

Vernissage der Ausstellung von Zeitenspiegel Fotojournalist Frank Schultze am Donnerstag, den 25. Oktober 2018 um 18:00 Uhr im Foyer des Arbeitsgerichts Stuttgart, Johannesstr. 86, 70176 Stuttgart

Mehr »

Friedenspreis an Culture Counts

02.10.2018

Die Culture Counts Foundation erhält den Friedenspreis Sievershäuser Ermutigung 2018. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit über 20 Jahren im zweijährigen Rhythmus für beispielhafte Friedens- und Menschenrechtsarbeit verliehen.

Mehr »

CS_War_DiaryWar Diary | Foto: Carsten Stormer

War Diary

02.07.2018

Fünf Jahre, 15.000 Takes, ein Film. Seit 2012 dokumentiert unser Zeitenspiegel-Kollege Carsten Stormer den Krieg in Syrien. “War Diary” ist sein filmisches Tagebuch. Regie: Marc Wiese Arte, 04.07.2018 um 22:55 Uhr

Mehr »

Sabine GruberSabine Gruber | Foto: Frank Brunner

Stipendienvergabe: die Lobrede

04.06.2018

Am ersten Juni wurden die Gabriel-Grüner-Stipendien von Zeitenspiegel Reportagen vergeben. Daher veröffentlichen wir an dieser Stelle gern die Laudation, welche dieses Jahr die Schriftstellerin Sabine Gruber hielt:

Mehr »

China auf dem Weg in die IT-Diktatur?

04.06.2018

George Orwells Roman „1984“ wirkt in mancher Hinsicht fast putzig dagegen: Im Jahr 2014 wurde in der chinesischen Küstenstadt Rongcheng ein „Sozialkredit“-System eingeführt, das von möglichst allen Menschen möglichst alles erfasst: Verkehrsverhalten, Zahlungsmoral, private Vermögen, Strafregister, die Handy- und Internetnutzung in allen Facetten … Wer im Sinne der Kommunistischen Partei ein guter Bürger ist, kann Punkte sammeln. Wer Unerwünschtes tut oder sagt, bekommt Punkte abgezogen. Mit ganz realen Folgen im Alltag.

Mehr »

Reporterreisen MoldawienReporterreisen Moldawien | Foto: Eric Vazzoler

Reporterreisen 2018

07.05.2018

Dreizehnter Lehrgang der Zeitenspiegel-Reportageschule Reutlingen für Auslandsreportagen in Moldawien

Mehr »

Podiumsdiskussion: Die rote Black Box

07.05.2018

Wie durchschaubar ist Chinas Wirtschaft für Journalisten?

Mehr »