Zeitenspiegel Reportagen

Sophia Maier

Sophia Maier

Kontakt

Tel: +49 (0) 71 51-96 46 0

Autorin, Regisseurin / Beirut

Extremismus, Migration, Naher Osten

+
Vita:

Sophia Maier, Jahrgang 1987, hat Germanistik, Politik und Demokratiewissenschaft in Regensburg studiert. Nach Station bei der Huffington Post arbeitete sie als freie Journalistin aus einem griechischem Flüchtlingslager, ab 2016 Reporterin für die Sendung “stern TV”. Seit Januar 2020 bei Zeitenspiegel. Sie lebt momentan in Beirut.”

som_samos2_Taeser

Reportage

Das Flüchtlingslager Samos

Erschienen in „stern TV“ 11/2019

Tausende Menschen leben im Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Samos unter unwürdigen Zuständen. Besonders prekär ist die Lage für die zahlreichen Kinder. Es gibt keinen Zugang zu Bildung, geringe medizinische Versorgung und zu wenig Lebensmittel für die vielen Menschen.

som_teaserfoto-Niklas-Frank

Reportage

Sohn von NS-Kriegsverbrecher konfrontiert AfD-Anhänger - unterwegs mit Niklas Frank

Erschienen in „stern TV“ 10/2019

Er ist einer der wenigen Kinder hochrangiger Nationalsozialisten, die sich vom Dritten Reich und ihren Eltern distanziert haben: Niklas Frank ist der Sohn des Juristen Hans Frank, der 1939 von Hitler zum Generalgouverneur im von den Nazis besetzten Polen ernannt wurde. Auf einer Wahlkampfveranstaltung hat Niklas Frank mit Anhängern der AfD gesprochen.

som_Chemnitz_teaser

Reportage

Chemnitz: Ein Jahr danach

Erschienen in „stern TV“ 09/2019

Chemnitz 26. August 2018: Daniel H. wird getötet. Noch am selben Tag gehen hunderte Menschen auf die Straße, darunter zahlreiche Neonazis. Es kommt zu Ausschreitungen und Angriffen auf Polizei und Journalisten. Ein Jahr danach protestieren wieder Rechte auf den Straßen von Chemnitz. Wie hat sich die Stadt im vergangenen Jahr verändert?

som_Aleppo_Teaser

Porträt

Die Kinder von Aleppo

Erschienen in „stern TV“ 07/19

Die Kinder von Aleppo. Viele von Ihnen können nicht zur Schule gehen, müssen arbeiten, um ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen und sind vom Krieg in Syrien schwer traumatisiert. Der deutsche Franziskaner Pater Matthias versucht, den Kindern vor Ort neue Hoffnung zu geben.