Zeitenspiegel Reportagen

Sascha Montag

Sascha Montag

Kontakt

Tel: +49 152 09833360

Berlin

Sozialreportage, Porträt

+
Vita:

Geboren im Jahr 1975 in Halle/Saale. Nach der Schule reiste er über ein Jahr quer über den Globus. Danach absolvierte er eine Ausbildung als Sozialarbeiter und arbeitete in verschiedenen Jugendhilfeprojekten in Berlin. Nebenbei entwickelte sich immer mehr die Leidenschaft, vor allem soziale Geschichten mit der Fotokamera einzufangen. Die notwendige Technik eignete er sich im Laufe der Zeit als Autodidakt an. Ab 2002 arbeitete er als freier Fotograf für die Deutsche Presse-Agentur (dpa) und seit Ende 2008 für die Agentur Zeitenspiegel.

Bremer Schulprojekt „Babybedenkzeit““

Reportage

Eltern auf Probe

Erschienen in "MENSCHEN.das magazin" /06/2011 und "FOCUS Schule"/ 04/2012

Im Bremer Schulprojekt „Babybedenkzeit“ lernen Jugendliche, was es bedeutet, Eltern zu sein – und zwar mit Hilfe eines sogenannten Babysimulators, der schreit, gefüttert und gewickelt werden muss. Ein Lehrstück über Schlaflosigkeit, nervenaufreibende Verantwortung und große Gefühle …

Porträt

Reisen ins Land der Fantasie

Erschienen in "FOCUS Schule"/ 04/2012

Aufwachsen in Zeiten von Internet, Facebook & Co. - liest da überhaupt noch jemand Bücher? Zum Glück, ja: Berliner Kinder und Jugendliche haben den Fotografen in ihre ganz realen Reiche gelassen - und stellen ihre Lieblingslektüre vor

Tatortreiniger

Porträt

Einer muss es ja tun

Erschienen in "Die Zeit", 10/2011

Wenn der Tod Spuren hinterlässt, säubert er die Wohnung: Unterwegs mit einem Tatortreiniger

Asylbewerberheim in Sachsen-Anhalt

Reportage

Wantchoucou traut sich

Erschienen in "WOZ", 05.05.2011

Seit Jahren verfrachtet der Kreis Wittenberg Asylbewerber in ein verdrecktes Heim mitten im Wald. Doch jetzt organisiert ein Bewohner Widerstand — mit Erfolg.

Stift Grafeneck

Reportage

Als die grauen Busse die Alb hinauffuhren

Erschienen in "FAS", 12.12.2010

Im Stift Grafeneck nahm die „Euthanasie“ durch die Nazis ihren Anfang. Heute leben dort, wo einst Tausende vergast wurden, Patienten ein fast normales Leben.
Von Autor Thomas Krause und Fotograf Sascha Montag