Zeitenspiegel Reportagen

Minangkabau

It´s a womans world

erschienen in "Wienerin", 05.2018

von Autor Fritz Schaap und Fotograf Sascha Montag

Matriarchat. Auf der indonesischen Insel Sumatra leben die Minangkabau. Sie sind die größte matriarchalische Gesellschaft der Welt. Und sie sind gläubige MuslimInnen. Wie geht das? Ein Besuch

Narain-Interview

„Wir brauchen intelligente Wege“

Erschienen in „natur“ 05/18

Text: Markus Wanzeck, Fotos: Florian Lang

Zu Besuch bei Sunita Narain, der einflussreichsten Umweltaktivistin Indiens. Ihr Lieblingsumweltproblem? Die Luftverschmutzung. Deutschlands Autoindustrie-Hörigkeit? Erbärmlich. Großbritannien als Indiens Vorbild? Bloß nicht! Vierter Teil der natur-Serie „Umweltmacht Indien“.

Zu gefährlich

Zu gefährlich für die Freiheit?

Erschienen in „Stern“ 15/2018

Text: Ingrid Eißele

Vor elf Jahren ermordete der damals 18-jährige Deniz E. einen Menschen. Er hat seine Strafe abgesessen. Doch ob er tatsächlich entlassen wird, muss nun ein Gericht entscheiden.

Fluechtlingslager Moria_Teaser

Hier scheitert Europa

Die Zeit 2/2018

Text: Raphael Thelen

Mehr als 5000 Menschen harren aus im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. Einige von ihnen glauben, die schlimmen Zustände seien politisch gewollt. Das nehmen sie nicht länger hin.

Prinz des Lichts

Prinz des Lichts

Der Spiegel 3/2018

Text: Carsten Stormer, Fotos: Carlo Gabuco

Philippinen: Fünf Monate lang hielt der IS die Stadt Marawi, dann wurde sie befreit. Doch die Gefahr ist groß, dass hier ein neuer Rückzugsraum der Islamisten entsteht.

Schwitteks_Schüler_

Schwitteks Schüler

Erschienen in "Datum" Ausgabe 12/17 – 01/18

Text: Carsten Stormer · Fotos: Uli Reinhardt

Ein deutsches Ehepaar lehrte tausenden afghanischen Kindern Lesen und Schreiben. Nun packt es seine Sachen.

ur_schwittek_teaser_publ

Sie geben nicht auf

Erschienen in "Die Zeit" am 28.12.2017

TEXT: Carsten Stormer FOTOS: Uli Reinhardt

Ein deutsches Ehepaar bringt Kindern in Afghanistan seit 20 Jahren Lesen, Schreiben und Rechnen bei. Nun ist ihr Lebenswerk in Gefahr.

Von Rentieren und Menschen

Von Rentieren und Menschen

Erschienen in "Eßlinger Zeitung" an Weihnachten 2017

TEXT: Bernd Hauser FOTOS: Fabian Weiss

Rund um die Arktis leben rund zwei Dutzend Völker vom Rentier. Sie trotzen Wölfen, dem Klimawandel und der Agrar- und Wirtschaftslobby. Wie können sie ihre traditionelle Lebensweise bewahren? Ein Besuch in der Tundra im Norden Norwegens.

rk_SLF_ Kopie

Schnee von gestern

Erschienen in "natur" Nr.12/17

TEXT: EDITH LUSCHMANN / FOTOS: RAINER KWIOTEK

Lawinen sind eines der gefährlichsten Naturereignisse im Gebirge. Zwar hat man schon viel über sie gelernt, doch eine sichere Vorhersage ist nach wie vor unmöglich. Um das zu ändern, sammeln Forscher in Davos unermüdlich Daten in den verschneiten Bergen – auch bei Nebel, Wind und Lawinenwarnstufe vier.

Auschwitz Maußhardt

On the Road to Auschwitz

Erschienen in "NEON", 11.2017

von Autor Philipp Maußhardt

Als er 18 wurde, nahm Henri seine Eltern mit nach Amsterdam – zum Kiffen. „Okay“, sagte sein Vater später. „Jetzt fahren wir mal an einen Ort, der mir besonders wichtig ist“