Zeitenspiegel Reportagen

Carsten Stormer

Carsten Stormer

Contact

phone: +49 (0) 71 51-96 46 0

Autor, Regisseur, Kamera / Manila

War and crisis reporting, social issues

+
Vita:

Born in 1973, Carsten Stormer began his free-lance career with the Phnom Penh Post. He studied journalism in Bremen and Chennai India (IIT) and was in the first graduating class of the Zeitenspiegel Reportageschule. He settled in Manila in 2008. Regular assignments include Focus, Playboy, Amnesty International Magazine, Cicero, and other major German dailies and weeklies. He has received media awards from the Red Cross and Kindernotfhilfe and one of his photos was nominated for UNICEF’s 2009 Photo of the Year.

CS_Lokdown_Teaser_IMG_5843

Feature

Im Land der eingesperrten Kinder

Erschienen auf "Spiegel online" am 28.02.21

Geschlossene Schulen, Ausgangsverbote für Jugendliche: Seit fast einem Jahr herrscht in den Philippinen ein Dauerlockdown. Und Präsident Rodrigo Duterte? Rät Eltern: Setzt die Kleinen vor den Fernseher!

cs_erlöse-uns_teaser

Feature

Erlöse uns von dem Bösen

Erschienen in "Der Spiegel" am 06.07.19

Lange Zeit schwieg die katholische Kirche in den Philippinen zum Drogenkrieg von Präsident Duterte. Zu lange, finden ein Missionar und ein Priester, die an den Fronten dieses Krieges für mehr Gerechtigkeit und Menschlichkeit kämpfen. Deswegen werden sie verleumdet, angefeindet oder erhalten Morddrohungen.

cs_Dupont_Teaser_2

Feature

Duponts Kinder

Erschienen in Cicero 05/2019 und NZZ am Sonntag

Hunderttausende Minderjährige werden in den Philippinen sexuell ausgebeutet: von Sextouristen, Familienangehörigen, Nachbarn. Der Belgier Peter Dupont macht seit fünf Jahren Jagd auf die Täter.

cs_Forones_Teaser

Feature

Herr Forones gegen China

Erschienen in "Der Spiegel"am 25.05.19

Seit Jahren besetzt China Inseln, Riffe und Atolle im Südchinesischen Meer, auch das philippinische Scarborough-Riff. Ein alter philippinischer Fischer will das nicht länger hinnehmen und legt sich mit der Volksrepublik an.

CS_Manser_Teaser

Feature

Was geschah mit Bruno Manser?

Erschienen in "GEO", 12/18

Ein Schweizer Aktivist verschwand vor 18 Jahren auf Borneo. Er hatte den Waldnomaden vom Volk der Penan geholfen, sich gegen die Abholzung ihres Lebensraums zu wehren. Der Kampf der Penan für die Bewahrung eines der ältesten Regenwälder der Erde dauert bis heute an. Das Vermächtnis Bruno Mansers hilft ihnen dabei – doch das Rätsel seines Verschwindens bleibt ungeklärt.

cs_Prinz_Teaser

Feature

Prinz des Lichts

Erschienen in "Der Spiegel" 3/2018

Philippinen. Fünf Monate lang hielt der IS die Stadt Marawi, dann wurde sie befreit. Doch die Gefahr ist groß, dass hier ein neuer Rückzugsraum der Islamisten entsteht.