Zeitenspiegel Reportagen

ru_Graz_teaser

Gemma ham!

Erschienen als Multimedia-Reportage in "DER SPIEGEL" Ausgabe 14/2019

Text, Schnitt, Videos: Rike Uhlenkamp; Videos und Fotos: Sascha Montag

Viele Ob­dach­lo­se ster­ben, wie sie ge­lebt ha­ben: Al­lein und ohne Dach über dem Kopf. Aus Angst vor star­ren Re­geln und Vor­ur­tei­len scheu­en sie den Weg in Kran­ken­häu­ser und Pfle­ge­hei­me. In Graz kön­nen sie in Eu­ro­pas ein­zi­gem Hos­piz spe­zi­ell für Ob­dach­lo­se bis zu­letzt so le­ben, wie sie möch­ten: https://magazin.spiegel.de/SP/2019/14/163155732/index.html

cs_dupont_Teaser

Duponts Kinder

Erschienen in "Cicero" Mai/2019.

Text: Carsten Stormer, Fotos: Carlo Gabuco

Hunderttausende Minderjährige auf den Philippinen werden sexuell ausgebeutet. Zeitenspiegel-Reporter Carsten Stormer und der Fotograf Carlo Gabuco haben Peter Dupont begleitet. Der Belgier macht in den Philippinen Jagd auf kriminelle Pädophile.

Wendeland

Das Wendeland

Erschienen in "natur" 03/19

Text: Markus Wanzeck, Fotos: Janine Meyer

Jahrzehntelang lag das Wendland im toten Winkel Westdeutschlands. Nördlich, östlich, südlich: die DDR. Entlang der Elbe: der Todesstreifen. Die Wende verwandelte diesen in das „Grüne Band“ – und machte Wendland, Elbtalaue und Prignitz zu Naturschätzen im wiedervereinten Deutschland.

rk_Amrum_Teaser_VÖ

Friesisch herb

Erschienen in "natur" 02/19

Text: Rike Uhlenkamp; Fotos: Rainer Kwiotek

Wenn es stürmt und regnet, wird es auf den Nordfriesischen Inseln ruhig. Ein winterlicher Besuch in einer Welt voller Wattschnecken, Walfänger und wahrlichem Seemannsgarn.

Ein verwundetes Leben

EIN VERWUNDETES LEBEN

Erschienen in "Stern" am 17/01/19

Text: Jan Rübel; Fotos: Sascha Montag

Als Kleinkind wurde Tom schwer misshandelt und missbraucht. Vor elf Jahren besuchte der stern ihn bei seiner Pflegefamilie und traf auf einen tief traumatisierten Jungen. Nun ist Tom 23. Wie geht es ihm heute?

bh_rentier_Teaser2_VÖ

Die mit den Rentieren leben

Erschienen in „natur“ 01/19

Text: Bernd Hauser; Fotos: Fabian Weiss

Rund um die Arktis leben rund zwei Dutzend Völker vom Rentier. Sie trotzen Wölfen, dem Klimawandel und der Agrar- und Wirtschaftslobby. Wie können sie ihre traditionelle Lebensweise bewahren? Ein Besuch in der Tundra im Norden Norwegens.

rk_SimbabweFrauen_Teaser_VÖ

Die Weisheit der alten Frauen

Erschienen in "Neue Zürcher Zeitung" am 21/12/18

Text: Isabel Stettin; Fotos: Rainer Kwiotek

Eines Tages hatte ein Psychiater aus Simbabwe die Idee, Grossmütter zu Laientherapeutinnen auszubilden. Seither sitzen sie auf Bänken vor Spitälern, hören zu – und retten Leben.

pm_Faust_VÖ_Teaser

Auf eigene Faust

Erschienen in "Süddeutsche Zeitung Magazin" am 14/12/18

Text: Phillip Mausshardt; Illustrationen: Jackson Joyce

Als sein Sohn verprügelt und schwer verletzt wird, macht sich unser Autor auf die Suche nach den Tätern. Eine Geschichte über Rachlust und Vergebung

MW_Saaten_VÖ

Die vereinigten Saaten

Erschienen in "natur" 12/18

Text: Markus Wanzeck

Der womöglich wertvollste Schatz der Welt liegt auf dem arktischen Spitzbergen. Hier wurde vor zehn Jahren der Weltsaatgut-Tresor eröffnet. Inzwischen lagern darin rund eine Million verschiedene Nutzpflanzensamen. Sie sind Teil unserer Zukunftsversicherung.

CS_Manser_Pup.Teaser

Was geschah mit Bruno Manser?

erschienen in "GEO", 12/18

Fotos: Tomas Wüthrich; Text: Carsten Stormer

Ein Schweizer Aktivist verschwand vor 18 Jahren auf Borneo. Er hatte den Waldnomaden vom Volk der Penan geholfen, sich gegen die Abholzung ihres Lebensraums zu wehren. Der Kampf der Penan für die Bewahrung eines der ältesten Regenwälder der Erde dauert bis heute an. Das Vermächtnis Bruno Mansers hilft ihnen dabei – doch das Rätsel seines Verschwindens bleibt ungeklärt.