Zeitenspiegel Reportagen

Carsten Stormer

Carsten Stormer

Kontakt

Tel: +49 (0) 71 51-96 46 0

Manila / Philippinen

Krieg, Krisen, Soziales

+
Vita:

Jahrgang 1973. Fing beim Phnom Penh Post an. Studierte Journalistik in Bremen und Chennai, Indien (IIT). Zeitenspiegel Reportageschule. Lebt seit 2008 in Manila. Kundschaft: Focus, Playboy, Amnesty International Magazine, Cicero, Der Journalist et al. Preise vom roten Kreuz, Kindernotfhilfe, eine Nominierung zum UNICEF Foto des Jahres 2009.

CS_Manser_Teaser

Reportage

Was geschah mit Bruno Manser?

erschienen in "GEO", 12/2018

Ein Schweizer Aktivist verschwand vor 18 Jahren auf Borneo. Er hatte den Waldnomaden vom Volk der Penan geholfen, sich gegen die Abholzung ihres Lebensraums zu wehren. Der Kampf der Penan für die Bewahrung eines der ältesten Regenwälder der Erde dauert bis heute an. Das Vermächtnis Bruno Mansers hilft ihnen dabei – doch das Rätsel seines Verschwindens bleibt ungeklärt.

cs_Prinz_Teaser

Reportage

Prinz des Lichts

Der Spiegel 3/2018

Philippinen. Fünf Monate lang hielt der IS die Stadt Marawi, dann wurde sie befreit. Doch die Gefahr ist groß, dass hier ein neuer Rückzugsraum der Islamisten entsteht.

Reportage

Eine deutsche Familie

Erschienen im "stern", 19.02.2015

Der Jeside Qasim Shesho trotzt mit seiner Miliz im Sindschar-Gebirge seit Monaten dem Islamischen Staat. Seine Söhne pendeln zwischen dem Krieg ihres Vaters und dem Alltag in Bad Oeynhausen.

Text: Carsten Stormer (Zeitenspiegel) und Franziska Reich
Fotos: Annibale Greco und Franz Bischof

Reportage

Abu Alkakaa ist abgetaucht

Erschienen in "Zeit Online", 9. Februar 2015

Ungläubige töten? – eine gerechte Sache! Das findet ein ehemaliger Kämpfer des “Islamischen Staats” in Syrien. Dennoch ist er desertiert und in der Türkei untergetaucht.

Bis der Tod sie scheidet

Reportage

Bis der Tod sie scheidet

Erschienen in "Nido", 01/2015

Kinderhochzeiten gehören in Nepal zum Alltag. Stirbt der Ehemann, werden die Bekalayas, die Kinderwitwen, zu Ausgestoßenen.

Text: Carsten Stormer (Zeitenspiegel), Fotos: Poulomi Basu

Die Unruhe nach dem Sturm

Reportage

Die Unruhe nach dem Sturm

Erschienen in "NEON", Dezember 2014

Vor einem Jahr zerstörte der Taifun »Yolanda« Teile der Philippinen. Für viele Mädchen und Frauen folgte eine zweite Katastrophe.